Zum Inhalt springen

Bonsai

Alles über den Baum in der Schale

Einen Bonsai zu besitzen und ihn über Jahre zu Pflegen, ist eine sehr interessante Aufgabe. Viele Interessenten stellen sich unter der Bonsaipflege jedoch eine unüberwindbare Aufgabe vor. Auf dieser Seite möchte ich Ihnen zeigen, dass dies nicht unmöglich ist.

Das Wort „Bonsai“ besteht aus den beiden Silben „Bon“ und „Sai

Dieser aus Japan stammende Begriff bedeutet wörtlich übersetzt „Baum in der Schale“. Die Silbe „Bon“ bedeutet dabei wörtlich übersetzt so viel wie „flache Schale“ und die zweite Silbe „Sai“ bedeutet Baum oder Pflanze.

Seit etwa 1000 Jahren wird diese aus China stammende Kunst an Bäumen angewendet. Ziel ist es, einen Baum durch verschiedene Geschatltungstechniken in einer festgelegten Größe zu halten. So gelingt es den Bonsai naturgtreu den Bäumen in freier Natur nachzubilden. Diese Miniaturausgaben erfordern somit eine stetige Pflege, denn sonst würde sie, wie die Großen Vorbilder, wieder frei wachsen. Es handelt sich also nicht um zwergwüchsigen Pflanzen. Sozusagen kann man also aus allen Bäumen seine eigenen Bonsai gestalten.

 

Grundsätzliches zu Bonsai

Wenn man sich einen Bonsai kaufen möchte, sollte man sich vor dem Kauf ein paar Fragen stellen.

Bonsai

Wo soll er stehen?

Wie groß darf er werden bzw sein?

Wie hoch darfder Pflegeaufwand sein?

Welche Kosten kommen auf mich zu?

 

Standort

Fangen wir bei dem Standort an. Grob unterschieden werden Bonsai nach ihrem Standort.
Da gibt es zum einen die Indoorbonsai, die ganzjährig in der Wohnung gehalten werden. Bei ihnen besteht die Möglichkeit, in den Sommermonaten an einem Platz im Freien zu stehen. Hierzu ist zu beachten, dass die Bonsai nicht in direkter Sonneneinstrahlung stehen und etwas windgeschütze Plätze zu bevorzugen sind.
Outdoorbonsai sollten nur draußen gehalten werden. Der Standort im freien ist je nach Baumart unterschiedlich. Ein hablschattiger Platz, der vor der Mittagssonne geschützt ist , wäre wohl als ideal zu sehen.

Größe

Kommen wir zur Größe des Bonsai. Jeder hat eine andere Vorstellung über die gewünschte große eines Bonsai. Die ist auch imme vom Standort und den eigenen Empfindungen abhängig. Je nach Wuchshöhe der Baumes werden ihm verschiedene Namen zugeordnet:

⦁ Keshitsubo: 3-8 cm
⦁ Shito: 5-10 cm
⦁ Mame: 5-15 cm
⦁ Shohin: 13-20 cm
⦁ Komono: 15-25 cm
⦁ Katade-mochi: 25-46 cm
⦁ Chumono / Chiu: 141-91 cm
⦁ Omono / Dai: 76-122 cm
⦁ Hachi-uye: 102-152 cm
⦁ Imperial: 152-203 cm

Pflegeaufwand

Die Bonsai Pflege ist eines der umfassendsten Kapitel. Die Pflege ist von sehr vielen Faktoren abhängig und erfordert einige Grundlagen. Dies Grundlagen erklären wir im Kapitel Bonsai Pflege.

Kosten

Die Kosten für einen Bonsai können sehr unterschiedlich sein. Diese gehen von den sehr günstigen Ikea Bonsai oder den Bonsai aus einem Baumarkt bis hin zu sehr alten Solitären die eigentlich mit Geld nicht zu bezahlen sind. Neben der Reinen Pflanzenkosten, sollte man sich zumindest noch das ein oder andere spezielle Bonsai Werkzeug zulegen. Wer diese Seite mit dem Grundwissen schon gelesen hat, kann sich ein Bonsai Buch zulegen und sein Wissen über dieses Hobby vertiefen.

Einen Bonsai zu Pflegen ist nicht schwer!

Bonsai wirken auf Menschen sehr faszinierend und erhaben zugleich. In meiner nun 35 Jährigen Erfahrung mit den kleinen Bäumen höre ich immer wieder wie schön die Bonsai doch anzuschauen sind, jedoch trauen viele sich nicht selbst einen Bonsai zu kaufen oder gar alleine zu gestalten.

Dabei ist es gar nicht so schwierig die ersten Erfahrungen zu machen, ohne gleich den Verlust eines Bonsais zu riskieren.

Bei der Bonsai Pflege sind lediglich ein paar Grundlagen zu erlernen, wobei Sie grundsätzlich zwischen den Indoor Bonsai für die Wohnung und den Outdoor Bonsai für den Garten unterscheiden müssen.

Auf unseren Seiten stellen wir Ihnen die Grundlagen genauer vor und geben Ihnen Tipps, die Sie im Handumdrehen erlernen. Hierzu zählen folgende Rubriken:

– Artenbestimmung und Beschaffung
– Standort
– Bewässerung bzw. Gießen
– Düngung
– Rückschnitt
– Umtopfen
– Werkzeug

Des Weiteren möchten wir die Werkzeuge und weiteren Materialien zur Bonsaipflege zeigen und erklären. Da es sehr große Unterschiede bei den Werkzeugen gibt die für Anfänger nicht immer zu überblicken sind, zeigen wir Ihnen welche Werkzeuge Sie für die einzelnen Arbeitsschritte benötigen. Bei den Materialien verhält es sich gleichermaßen. Schalen, Erden, Draht oder Dünger gibt es in vielen verschieden Ausführungen, sodass man auch hier als Anfänger schnell den Überblick verliert.

Zudem gibt es eine Vielzahl an Literatur zum Thema, die wir gerne ansprechen möchten. Auch wenn das Internet heute für viele das Informationsmedium Nummer eins ist, haben Bücher noch immer einen festen Stellenwert bei den Nutzern. Wozu ich auch sagen möchte dass die Inhalte einiger Bücher sehr verständlich geschrieben und bebildert sind.

Ein Pflanzenverzeichnis mit lateinischen und deutschen Namen, sowie Pflegehinweisen und möglichst vielen Informationen ist in Arbeit.

Zum Ende der Präsentation möchten wir anmerken, dass wir uns sehr über Kommentare von Ihnen freuen. Die können Sie hier, sowie auf den gängigen social Media Plattformen tun.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite.

Freischneidervergleich  Hartschalenkoffer-Test  Testosteronmangel vermeiden  Test-24